Stadtparteitag 2017

Parteitag mit Bürgermeister und Kulturbeitrag

DSC 00941208So viel Abwechslung gab es selten auf einem Parteitag der FDP Waltrop. Es begann schon mit dem Tagungsort. Erstmals traf sich der Parteitag im Kulturforum Kapelle Waltrop. Das Kulturforum erwies sich dabei aufgrund seines Ambientes als sehr geeigneter Tagungsort. Auch der Ablauf des Parteitages bot viel Neues. Neben dem Üblichen, wie Berichte des Vorsitzenden, der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer, Entlastungen usw. hat der Parteitag 2017 zwei besondere Programmpunkte:

1. ein Referat von Kai Abruszat
2. einen Kulturbeitrag inform eines Tanzauftrittes

Der FDP Stadtverbandsvorsitzende Dr. Heinz Josef Mußhoff konnte in diesem Jahr mit Kai Abruszat einen der herausragenden Kommunalpolitiker der FDP in NRW zu einem Referat gewinnen. Abruszat gehört zu den wenigen FDP-Bürgermeistern in Nordrhein-Westfalen. Er ist dies in der Gemeinde Stemwede (Kreis Minden-Lübbecke). Zudem ist Kai Abruszat Vorsitzender der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker in NRW. Eine FDP-nahe Organisation, die sich intensiv mit Fragen der Kommunalpolitik beschäftigt.

In seinem hob Kai Abruszat die Kommunalpolitik als "Königsdisziplin der Politik" hervor. In keinem anderen Feld der Politik ist man näher am Bürger. Er sprach von der Bedeutung des Ehrenamtes in der Kommunalpolitik und forderte für die Kommunalpolitik mehr Vertrauen. Dies sowohl von den Bürgern als auch von der Landesregierung.

Sehr entspannt konnte der Referent die Gemeinden Stemwede und Waltrop vergleichen, geht es doch Stemwede vergleichsweise sehr gut. Vollbeschäftigung und sprudelnde Gewerbesteuereinnahmen ermöglichen ihm und der Gemeinde Stemwede aktive Gestaltung. Nur ein Vergleich: Stemwede hat ca. die Hälfte der Einwohnerzahl Waltrops, aber 30 % mehr Gewerbesteuereinnahmen.

DSC 01331208

Die zweite Besonderheit des diesjährigen Parteitages war der Auftritt einer farbenfrohen Tanzgruppe am Ende des Parteitages. FDP-Schatzmeisterin Melanie Scholz engagiert sich seit längerer Zeit in dieser Gruppe, die sich dem arabischen (Bauch-) Tanz widmet. Gerne ging man in der Waltroper FDP auf das Angebot ein, beim Parteitag im Kulturforum Kapelle Waltrop aufzutreten. Ist nicht die FDP die Partei der Chancen. Die Parteitagsbesucher waren begeistert und spendeten reichlich Ablaus.

Der Vorsitzende des Stadtverbandes und der FDP Ratsfraktion Dr. Heinz Josef Mußhoff nutzte seinen politischen Rechenschaftsbericht einerseits zu einem Rückblick auf das zurückliegende Jahr, stimmte andererseits die Parteimitglieder auf das Doppelwahljahr 2017 mit Landtags- und Bundestagswahl ein. Mußhoff kandidiert im Wahlkreis 73 (Castrop-Rauxel, Waltrop, Datteln-Süd) als Direktkandidat für den Landtag. Er bat die Mitglieder um engagierte Unterstützung seiner Kandidatur.

Teilen